In der Zeit vom 17.08.2020 bis zum 21.08.2020 sollte in diesem Jahr das 18. Hildesheimer Olympia Camp auf dem Camp-Gelände am Hohnsensee stattfinden.

Die Planungen für das diesjährige Camp sind bis zum jetzigen Zeitpunkt mit allen Beteiligten vorangetrieben worden. Dabei hat sowohl das Organisationsteam als auch der Vorstand des Vereins Olympia 2004 e.V. immer die aktuelle Lage während der Corona-Pandemie im Blick gehabt. Entwicklungen und Empfehlungen der zuständigen staatlichen Stellen, allen voran des Landes Niedersachsen, des Landkreises Hildesheim und der Stadt Hildesheim, sind in die Planung mit einbezogen worden.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben die Verantwortlichen auf Lockerungen gehofft.

Die Niedersächsische Landesregierung hat nunmehr in ihrer aktuellen Verordnung, die ab dem 08.06.2020 Gültigkeit hat, darauf hingewiesen, dass Veranstaltungen und Reisen für Kinder- und Jugendlichgruppen, wie zum Beispiel Ferien- und Zeltlager, bis nach den Sommerferien nicht möglich sind. Dieser Zeitraum bezieht die angedachte Olympia-Campwoche mit ein.

Daher bleibt „mit schwerem Herzen“ nichts anderes übrig, als das diesjährige Hildesheimer Olympia Camp abzusagen.

Seit 2003 lebt das Hildesheimer Olympia Camp von der Freude am Sport, von einem großen Gemeinsamkeits- und Gemeinschaftsgefühl und dem damit verbundenen Spaß am Sport. Bedingt durch die Corona-Pandemie kann dieses alles in diesem Jahr nicht gewährleistet werden.
Das Organisationsteam und der Vorstand des Vereins Olympia 2004 e.V. haben aufgrund der gemeinsamen großen Verantwortung für die Gesundheit und Sicherheit aller Kinder, Betreuer, Trainer etc. entschieden, das Olympia Camp 2020 abzusagen.

Der Dank des Organisationsteams und des Vorstandes gilt allen Trainern und Betreuern der verschiedenen Sportarten, den Eltern und den Kindern, die sich für das diesjährige Olympia Camp 2020 angemeldet haben, den Sponsoren und allen weiteren Unterstützern.

Alle Beteiligten freuen sich bereits jetzt auf das Olympia Camp 2021!

gez. für den Vorstand des Vereins Olympia 2004 e.V. und das Organisationsteam

Frank Wodsack
Marc-André Delp