Wir danken unseren Sponsoren!

Triathlon

Triathlon ist noch eine relativ neue Sportart, die jedoch rasant von immer mehr Leuten für sich entdeckt wird. Der erste offizielle Triathlon ist auf das Jahr 1974 datiert. Damals gingen 46 Sportler in San Diego an den Start. Seit 1987 ist die Deutsche Triathlon Union Mitglied des Deutschen Sportbundes.

Noch vor einigen Jahren wurde der Triathlonsport fast ausschließlich mit dem legendären Ironman verbunden. Der Disziplin, die sicherlich bisher die höchste Medienpräsenz hatte und die den Triathlonsport groß gemacht hat. Doch heute boomt die Sportart, die aus den drei beliebtesten Ausdauerdisziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen besteht, auch auf den Kurz- und Sprintdistanzen, die von Jedermann bewältigt werden kann.

Für die jüngsten Triathleten, den Schülerinnen und Schülern, gibt es mittlerweile eine Vielzahl von hochkarätigen Veranstaltungen, die speziell auf die Anforderungen dieser Altersgruppe zugeschnitten sind. Als Beispiel sei an dieser Stelle die ASICS-Schüler Tour erwähnt, die in Ihrem erst zweiten Jahr zu einer bundesweit beachteten Veranstaltung mit 32 Wettkämpfen und mehr als 20000 teilnehmenden Kindern wurde.

Hier steht nicht der Leistungsgedanke, sondern Spaß und Freude an der Bewegung im Vordergrund. Die Streckenlängen sind dem jeweiligen Alter angepasst. Die jüngsten haben Strecken von 30 m Schwimmen, 1 km Radfahren und 300 m Laufen zu bewältigen.

Der Reiz des Triathlons liegt im unmittelbaren Aufeinanderfolgen der drei unterschiedlichen Disziplinen. Aber auch die “vierte Disziplin”, der Wechsel zwischen den verschiedenen Sportarten will gelernt sein. So ergibt sich eine extrem vielseitige und abwechslungsreiche Sportart, die für Sportler jeglicher Ambitionen und Vorraussetzungen offen steht. Egal ob für erwachsene Quereinsteiger, ambitionierte Jugendliche oder für bewegungsfreudige Kinder – für jeden gibt es im Triathlon mittlerweile das passende Angebot.

Seit den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gehört Triathlon zum Kreis der olympischen Disziplinen. Absolviert wird dabei die so genannte Kurzdistanz über 1,5 km Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 km laufen.

Jugendsport / Triathlon im Olympia Camp
TriAs Hildesheim steht für Triathlon und Ausdauersportverein Hildesheim. Wer bei uns mitmachen möchte, muss also nicht zwingend Triathlonsport betreiben, sondern kann beispielsweise auch an Lauf- oder Schwimmwettkämpfen teilnehmen oder aber auch völlig wettkampfrei einfach nur mit Spaß an den zahlreichen Trainingseinheiten dabei sein.

TriAs hat momentan knapp 110 Mitglieder, davon ca. 40 im Kinder- und Jugendalter. Das Training der Jugendlichen wird von Kai Feldmann organisiert und durchgeführt, bei den jüngeren Kindern geschieht dies durch Martin Sandvoss. Darüber hinaus haben wir im Verein noch eine ganze Reihe von qualifizierten und gut ausgebildeten Trainern, die den beiden zur Seite stehen.

Im Olympiacamp können die Kinder in die spannende Sportart Triathlon hinein schnuppern. Geleitet von den erfahrenen TriAs Trainern erhalten die Kindern einen Einblick in die abwechslungsreiche Sportart. Natürlich werden wir auch die drei klassischen Sportarten Schwimmen, Rad fahren und Laufen trainieren und ausprobieren, aber dabei bleibt es natürlich nicht. Gemeinsam sollen die Kinder über eine Vielzahl von Spielen ihre Begeisterung für die Bewegung entdecken und nebenbei auch triathlonspezifische Übungen, wie zum Beispiel das schnelle Wechseln der Kleidung bzw. Schuhe durchführen.

Wenn die Besucherzahl der Jowiese es zulässt werden wir viele Spiele und Übungen in direkter Nachbarschaft des Camps durchführen. Geschwommen wird sowohl im See, wie aber auch unter vielen wachsamen Augen im See. Radfahren werden wir ausschließlich auf der Radbahn in Hildesheim die nur wenige Meter vom Camp entfernt ist. Dies hat den großen Vorteil, dass die Strecke absolut verkehrsfrei ist und die Trainier sämtliche Kinder ohne Einschränkungen immer im Blick haben.

Bei Fragen rund um Training und Verein:
Martin Sandvoss, Jugendwart TriAs:
herzbiker@web.de
Ulrike Dammann: uli.dammann@web.de

Impressum